Corona-Ticker: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Aktuelle Informationen zu Kindergarten und Schule

Die Pandemie-Bekämpfung erfolgt wie die Entwicklungen rund um das Virus sehr dynamisch. Das bedeutet neue Informationen und fortlaufend auch Anpassungen. 

Ein Ticker ist aus unserer Sicht derzeit das beste Instrument, um damit umzugehen. 

Deshalb finden Sie jetzt an dieser Stelle unseren Corona-Ticker, der die Entwicklungen für Kirchardt und für die Handlungsfelder des Familienzentrums herunterbricht. Ein Schwerpunkt liegt dabei natürlich auf den Handlungsfeldern Schule und Kindergarten. 

Außerdem haben Sie an dieser Stelle auch die Möglichkeit, uns Ihre Fragen zukommen zu lassen. Wir wollen über den Ticker dann auch versuchen, darauf Antwort zu geben. 

 

 

Corona-Ticker

Neue Infoseite zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen - 24.06.2020 (12:35)

Zum 26.06.2020 endet die Notbetreuung in unseren Kindergärten und in der verlässlichen Grundschule/im flexiblen Nachmittag. Hintergrund ist der Start des Regelbetriebes unter Pandemiebedingungen.

Diese neue Betriebsform soll nun über einen eigenen Infobereich erklärt werden, den wir gerade aufbauen. 

Infoseite: Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen 

Ende der Notbetreuung - 24.06.2020 (12:26)

Mit dem Start des "Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen" zum 29.06.2020 endet die Notbetreuung zum 26.06.2020. 

Dies gilt für unsere Kindergärten und die Betreuung in der Grundschule (verlässliche Grundschule/flexibler Nachmittag). 

Eine Abmeldung ist nicht erforderlich. 

 

 

Wenn Sie Fragen haben

Eltern-Fragen

Eltern-Fragen

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Informationen zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen finden Sie hier: 

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen