Aktuelles: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen - aktualisiert am 25.06.2020

Artikel vom 22.06.2020

Nach vielen Zwischenschritten soll ab dem 29.06.2020 in unseren Kindergärten und in der Grundschulbetreuung wieder der Regelbetrieb beginnen. Offiziell heißt das dann „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“. Damit klingt an, dass es noch kein Regelbetrieb wie vor dem 17.03.2020 sein wird und kann.

Wichtige Ausführungshinweise liegen uns immer noch nicht vor und somit erhalten Sie an dieser Stelle einen knappen Überblick über das was klar ist, mit der bitte sich über die Seite Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen selbst weiterführend zu informieren und die jeweils aktuellen Veränderungen zur Kenntnis zu nehmen.

Die gute Nachricht ist, dass ab dem 29.06.2020 wieder alle Kinder mit möglichst der vor dem 17.03.2020 angemeldeten Betreuungszeit wieder betreut werden – in unseren Kindergärten (Krippen) und in der Grundschulbetreuung (verlässliche Grundschule/flexibler Nachmittag). Ziemlich verlässlich können wir bis zu den Ferien bzw. zu den Schließtagen eine Betreuung bis 14:00 Uhr zusagen. Sehr wahrscheinlich wird es uns auch gelingen, alle Bedarfe für eine Betreuung nach 14:00 Uhr sicherzustellen. Hier werden die Fach-/Betreuungskräfte mögliche Bedarfe abklären und über den aktuellen Planungstand informieren.

Unter Pandemiebedingungen bedeutet jedoch auch, gewisse Planungsvorbehalte zu berücksichtigen. Personal darf nicht mehr ohne weiteres Gruppen- und Einrichtungsübergreifend eingesetzt werden, was Dienstplanungen und Vertretungen erschwert und zu unvorhergesehenen Anpassungen im Angebot führen kann. Außerdem ist immer auch mit zu bedenken, und ggf. mit dem Arbeitgeber vorzusprechen, dass eine Covid-19 Infektion in einer Einrichtung zur Teilweisen oder ganzen Schließung der Einrichtung (für ca. 14 Tage) führen kann und betroffene Haushalte in Quarantäne müssen.

Wichtig ist, dass Sie am Montag die Gesundheitserklärung ausgefüllt mitbringen bzw. Ihrem Kind mitgeben:

Hier noch ein Überblick: 

Für den Juli bereiten wir ein verlässliches Angebot bis zu den Sommerferien/-schließtagen vor. Wir werden Sie im Laufe der nächsten Woche darüber informieren.