Aktuelles: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

zum Masernschutzgesetz

Artikel vom 13.02.2020

Am 14. November 2019 hat der Bundestag das sogenannte Masernschutzgesetz beschlossen, welches zum 01. März 2020 in Kraft tritt. 

Alle Kinder die ab dem 01. März 2020 in unseren Einrichtungen aufgenommen werden, müssen zuvor einen Impfnachweis erbringen bzw. die Immunität gegen Masern nachweisen. Dies soll zukünftig im Rahmen der ärztlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung erfolgen. Diese erhalten alle Eltern im Rahmen des Aufnahmeverfahrens. Hier ein Musterexemplar: Ärtzliche Bescheinigung/Masernschutzimpfung

Bereits aufgenommene Kinder müssen bis zum 31. Juli 2021 den Nachweis erbringen. 

Dieser Nachweis bzw. diese Impfpflicht gilt auch für den künftigen Schulbesuch.

Erfolgt kein Nachweis, können die Kinder nicht mehr aufgenommen werden und die Leitungen müssen das zuständige Gesundheitsamt benachrichtigen. Daraufhin erfolgt eine Aufforderung durch das Gesundheitsamt und ggf. eine Ladung zur Beratung.