Aktuelles: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Informationen zur Kontaktverfolgung und Absonderung - 31.01.2022 (9:00)

Artikel vom 31.01.2022

Liebe Eltern, 

was passiert, wenn ihr Kind zur engen Kontaktperson wird, weil in der Kindergartengruppe ein anderes Kind positiv getestet wurde? 

Und wie ist es, wenn in ihrem Haushalt jemand positiv getestet wurde? 

Welche Auwwirkungen hat das auf das Thema Absonderung? 

Hier einige Navigationshilfen: 

Wichtige Informationen

Zusammenfassend zwei sehr wichtige Hinweise:

  • Wenn in ihrem Haushalt eine Person postiv getestet wurde, infomieren Sie bitte den Kindergarten darüber
  • Es gibt einen Unterschied, ob ihr Kind zu einer "Engen Kontaktperson" wird (wenn es in der Gruppe zu einem positiven Fall kommt) oder ob ihr Kind "Haushaltsangehörige Person" im Infektionsfall innerhalb des Haushaltes ist. Als "Enge Kontaktperson" im Zusammenhang mit einer Infektion im Kindergarten ist das Kind Qurantänebefreit, wenn es sich 5 Tage in Folge täglich testen lässt. Als "Haushaltsangehörige Person" muss das Kind 10 Tage in Absonderung, kann sich aber an Tag 5 "freitesten", wenn es symptomfrei ist.